Zorn der Zeit

Reden ist Silber, Schweigen ist Feige

Mir reicht’s!

Eine unglaublich verrückte Zeit erleben wir im Augenblick. Ich weiß gerade nicht wo hin mit meinen Gefühlen. Ich glaube, so geht es vielen von euch, die nicht ignorant sind. Es ist ein Auf und Ab welches wir erleben. Nun sind wir seit über 1 Monat bereits bedroht von dem Corona Virus und die Welt steht still. Von heute auf morgen hat sich unser gesamtes Leben verändert.

Ehrlich gesagt habe ich mich anfangs nicht betroffen gefühlt. Warum auch? Vielleicht verstehen das manche von euch nicht. Aber ich glaube nicht an die Theorie hinter einem Virus. Ich habe eine andere Sicht auf Krankheiten. Bist du gesund und hältst deinen Geist fit, so wirst du garantiert nicht erkranken. Angst ist eine Brücke für was auch immer. Dein Immunsystem schwächelt und lässt allerhand hinein. “Jede Krankheit, wie sie heißt oder beißt ist entstanden im Geist” so singt es Absztrakkt, ein wundervoller, sehr kraftvoller, spiritueller Musiker. Wer sich mit den 5 biologischen Naturgesetzen¹ mal beschäftigt, versteht was ich meine. Darum soll es hier nicht weiter gehen. Wer aber interessiert ist, sollte sich weiter damit beschäftigen.

Wütend

Es spielt mittlerweile keine Rolle mehr, ob du Angst hast oder nicht, denn die Auswirkungen sind nun für alle spürbar. Die Menschen werden mit Angst gelenkt und gesteuert. Stell dir mal vor “Corona” wäre nicht dauerhaft! in jedem TV und Radio gelaufen, es hätte nicht andauernd einen Zeitungs- und Zeitschriftenbeitrag gegeben. Was wäre dann? Manche würden sagen, dass dann die ganze Welt krank geworden wäre. Ach ja, ganz sicher? Zu diesem Thema gibt es so viele Gegenmeinungen und nicht nur diese, auch unzählige Untersuchungen und wissenschaftliche, ärztliche Stellungnahmen – die keiner hören will. Pathologen werden Untersuchungen der “Corona” Toten verboten – warum? Weil diese Erkrankung so tödlich sein soll. Das hat doch die Wissenschaft bisher auch nie gehindert. Es gibt weit tödlichere Erkrankungen als diese. Sollte nicht in solch einem Fall erst recht alles untersucht werden, damit wir den gesamten Sachverhalt noch besser einschätzen können? Warum werden nicht komplett Notstandsmaßnahmen umgesetzt, d.h. alle Arbeit niederlegen, bis auf überlebenswichtige Tätigkeiten. Ihh weiß aus dem persönlichen Kreis, dass in Fabriken/ Produktionen alles weiterläuft, wie gewohnt, nur mit kurzer Zwangsunterbrechung. Keine Desinfektion, kein Mundschutz. Alle Arbeiten, alle Leben. Der mittelständische Betrieb hat zu schließen, doch die großen Unternehmen machen weiter wie bisher. Scheinbar kursiert der Virus nur an ganz speziellen Stellen, wie auf Familienfeiern, in Parks und in Cafes. Aber nicht auf der Arbeit! Baumärkte machen weiter mit Zwangsvermummung, damit es auch ja jeder der sich von TV und Radio abschottet, doch noch mit der Thematik konfrontiert wird. Es muss ja glaubhaft bleiben und jeden erreichen. Nach dem Motto: Ich reite diese Welle bis in die Hölle! In Supermärkten werden Abstandsbänder aufgeklebt und Handschuhe verteilt, aber die Politiker stehen ganz eng zusammen im Fahrstuhl – Ach so die hatten Mundschutz auf. Die Menschen sollen zu Ostern zu Hause bleiben, aber Promis treffen sich und machen für die zu Hause bleibenden Bürger eine TV Show. Promis sind also immun? Oder sollen wir dankbar sein, dass sie diese Gefahren auf sich nehmen?

Fragen über Fragen in den letzten Wochen. Doch diese werden nicht geklärt.

Wachsam

Glücklicherweise werden nun inbesondere durch die Corona Krise viele Menschen kritisch. Sie merken, dass vieles ganz merkwürdig abläuft. Gesetze im Hintergrund verabschiedet werden unter dem Deckmantel des Schutzes.
Persönlichkeitsrechte, Grundrechte und Freiheit werden eingeschränkt unter dem gleichen Deckmantel. Ich kenne unglaublich viele Menschen, die das ganze sehr kritisch sehen, dem Staat misstrauen und dennoch erdulden wir alle dieses Spiel. Was wäre auch zu tun? Demonstrieren? Als ob das jemals etwas gebracht hat. Wirklich kritische Bewegungen werden verunglimpft und damit unglaubwürdig gemacht.

Wir haben das Vertrauen in die Politik, in die Herrschaft verloren.
Ich möchte dir hier ein Lied zum Thema vorstellen. Vielleicht kennst du es aber auch schon.

Reinhard Mey – Sei wachsam

Freiheit = Libertarismus

Das Problem ist jedoch, dass die meisten Menschen sich ein Leben ohne Herrschaft gar nicht vorstellen können. Wer kümmert sich dann um alles? Wer organisiert unsere Kindergärten und Straßenbau? Wer kümmert sich um die Verbrecher? Dies alles machen die gleichen Menschen, wie jetzt auch. Oder welcher Politiker baut eure Straßen? Welcher Politiker steht in den Kindergärten und betreut die Kleinen? Der Unterschied ist, dass die Arbeiter nun direkter bezahlt werden. Kein Zwischenhändler (Staat) hält die Hand auf und verteilt das Geld um. Das gesamte System müsste natürlich umstrukturiert werden. Aber der Grundgedanke hierzu ist der freie Markt, der alles reguliert. Dort wo eine Nachfrage ist, gibt es auch ein Angebot. Der Libertarismus hat sich zu solchen Themen ausreichend Gedanken gemacht. Wenn auch dieses Thema dich interessiert, empfehle ich die Auseinandersetzung damit (², ³, ⁴). Schau mal über den Tellerrand und lass dich etwas inspirieren.

Angst und Zorn

Die letzten Wochen haben mich so wütend gemacht. Normalerweise schaue ich keinen Fernseher und höre kaum noch Radio. Ab und zu möchte ich gern mal den alten Radiosender von zu Hause in Thüringen hören. In den letzten Tagen hat es mich so wütend gemacht. Den ganzen Tag geht es nur um Propaganda zum Thema Corona. Jede Stunde ist das ein Hauptthema. Nichts kritisches wohlgemerkt. Fällt euch das denn gar nicht auf? Waren die Medien nicht einst mal kritisch? Ich war geschockt. Zudem werden die Kritiker nun lächerlich mit Beate Bahner gemacht.

Resignation

Ich habe genug. So viele habe auch ich versucht wachzurütteln. So oft habe ich kritische Fragen gestellt und kritische Medien geteilt. Die Menschen entgegnen mir: “Paar Minuten googeln und sie haben die kritischen Worte widerlegt.” Ich bin fassungslos. Kritische Stimmen verwenden Stunden, Tage und Wochen um zu recherchieren. Um die Wahrheit herauszufinden. Und andere denken die erste Google Antwort ist die Wahrheit. Oh man. Da fällt mir nichts mehr ein. So soll es sein. Die Menschen müssen ihren eigenen Weg finden. Ich suche mir mit meiner Familie meinen Weg mein neues Leben.

Alternative Zukunft

Wolfgang Eggert hat mir die Augen vor ein paar Tagen geöffnet. In einem Interview erzählt er etwas über sich, seine Projekte und seine Zukunftsvision von Gemeinschaftssiedlungen. Er hat viel Kraft darauf verwendet die Menschen über die Machenschaften u.a. der Politik aufzuklären. Auch er hat resigniert, die Menschen wachzurütteln. Das einzig sinnvolle ist es etwas Neues zu schaffen und vorbildlich voranzugehen. Genau das denke ich auch. Es ist das einzige, was uns bleibt. In diesem System weiter mitzumachen steht für mich außer Frage. Ich habe bereits hierzu zwei Beiträge geschrieben: Systemaussteiger und Systemflucht. Hier erfährst du, warum es für uns kein zurück mehr gibt. Letztlich wollen wir nicht dauerhaft auf Reisen sein (vielleicht können wir das jetzt auch nicht mehr..?). Aber irgendwo möchten wir Leben. In einem menschenfreundlicherem System. Wolfgang Eggert hat auch hier viel Mühe hinein gesteckt und versucht alle wichtigen Details aufzugreifen. Das anschauen vom Video lohnt sich oder auch direkt die Website.

Wenn auch du so denkst und die Nase voll hast vom ewigen Hamsterrad, dann freuen wir uns sehr, wenn du Kontakt mit uns aufnimmst. Gemeinsam können wir etwas erreichen. Zunächst erstmal Ideen schmieden.

Alles Gute für Dich! DieReiseRitter

Zum Nachlesen:
¹ https://www.5bn.de/
² https://michaelsanchezblog.wordpress.com/2013/06/17/und-wer-baut-die-strasen/
³ https://charleskrueger.de/fragen/
⁴ https://www.misesde.org/2013/01/geschafte-des-staates/

Kommentar verfassen