idyllischer Ort Miravet

Die 10 schönsten Orte Spaniens

Wunderschöne Ost-Südküste Spaniens

Wir haben hier die schönsten Orte Spaniens entlang der Ost-Südküste zusammengestellt. Immer dabei ein paar tolle Fotoeindrücke und Koordinaten für den Wohnmobil Stellplatz.

1. Sant Marti d’Empúries

Hier begann unser Abenteuer Spanien. Recht kleiner Ort, romantische Atmosphäre und idyllischer Strand mit großen Felsblöcken. Kaum Menschen waren hier zu finden. Dies machte den Strand so besonders. Dirket am Meer, hinter einer Anhöhe liegt auch ein kleiner Parkplatz, wo man mit dem Wohnmobil gut stehen kann. Schaut selbst warum wir diesen Platz zu einem der schönsten Orte Spaniens gewählt haben.

Koordinaten: 42.140692, 3.116980 (Google Maps)

2. Barcelona

Barcelona eine Riesenmetropole, 1,6 Millionen Einwohner – und damit sicherlich Geschmackssache. Aber wenn es um die schönsten Plätze geht, ist Barcelona auch ein Muss. Der Verkehr ist der Wahnsinn, doch kommt man mit der Zeit gut zurecht. Alles ist eben und lässt sich gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen, wenn man nicht unbedingt am Ortsrand steht. Wir empfehlen hier die Nebensaison, also bis April/Mai. Hier standen wir fast zwei Wochen direkt am Meer, zwischen den Strandlokalen ohne Parkplatzgebühren zahlen zu müssen.
In der Nähe befindet sich eine Parkanlage, Parc de la Ciutadella, die wirklich wunderschön ist. Auch den Fischmarkt, Mercat de la Boqueria muss man besucht haben. Außerdem empfehlen wir natürlich die TOP Hotspots wie die Sagrada Familia, Park Güell, Casa Mila & Casa Battló von Gaudi.

Unser Parkstandort: 41.391100, 2.201758 (Google Maps)

3. Miravet

Miravet zeichnete sich durch sein kleines Bergdorf aus, welches durch eine Templer-Burg gekrönt war. Hier läuft der Ebre, der größte spanische Fluss, durch. Unglaublich spektakuläre Ansicht. Das Dorf lädt zum Träumen ein. Der kleine Marktplatz ist von alten Platanen umrandet. Einfach nur traumhaft und ruhig. Etwas entfernt vom Meer, so dass auch der Wind nicht mehr zu spüren ist.

Koordinaten Stellplatz: 2HQX+2C (Google Maps)

Um dann Frischwasser zu besorgen und die Toilette/ Abwasser zu entsorgen fuhren wir nach Ascó.

4. Ascó

Ein großer Asphaltierter Stellplatz, aber kaum besucht zumindest im Februar. Der kleine Ort liegt auch am Ebre und dadurch besonders grün und wunderschön. Hier empfehle ich, einfach mal Hochwerts durch das Dorf zu laufen und den Ausblick auf den Ebre genießen. Schon allein der Weg von Miravet nach Ascó ist sensationell schön.

Koordinaten Stellplatz: 41.186617, 0.568344 (Google Maps)

5. Riumar

Direkt gelegen am Ebro-Delta in einem Naturschutzgebiet, liegt Riumar. Hier gibt es auch mehrere Highlights, wie die hohen Sanddünen oder das Naturschutzgebiet “Deltebre”, in dem sich unzählige Vogelarten aufhalten, u.a. Flamingos. Hier mündet der Ebre ins Meer. Das Brackwasser sorgt für eine spezielle Landschaft und ein Besuch lohnt sich. Eine unglaublich ruhige Gegend zudem. Das ganze Gebiet gehört zu den schönsten Orten Spaniens.

Stellplatz Koordinaten: 40.730388, 0.833976 (Google Maps)

Hier sind Schilder, dass nicht übernachtet werden darf mit dem Wohnmobil. Das hat im Frühjahr aber niemanden gestört. Wir waren dort auch nicht allein.

6. Amposta – Temp de Tera

Einer der schönsten Orte Spaniens war der Bio-Hof Temp de Tera. Es war zwar gar nicht so einfach dort hin zu kommen mit dem Wohnmobil, aber die Fahrt hat sich allemal gelohnt. Wir haben in Riumar diesen Ort empfohlen bekommen und es nicht bereut. Dort befindet sich eine urige Gaststätte unter freiem Himmel, aber mit Weinreben überdacht und jede Menge freilaufende Tiere. Im Prinzip eine Art Streichelzoo mit Spielplatz und Gaststätte. Alles ist so liebevoll aufwendig gestaltet. Dort kann man sich den ganzen Tag aufhalten, weil es so schön ist. Im übrigen nicht nur für Kinder. Überall findet man Schaukeln und Sitzmöglichkeiten vor allem um zu genießen. Die Bilder sprechen für sich:

Koordinaten: MGJR+55 Amposta (Google Maps)

7. Valencia

Valencia darf in der Reihe der schönsten Orte Spaniens natürlich nicht fehlen. Wie Barcelona, ist Valencia mit seinen 2,5 Mio. Einwohnern eine Großstadt. Jedoch ein absolutes Muss. Ich habe Valencia einen eigenen Blogbeitrag gewidmet. Ebenso gibt es ein wunderschönes Video dazu.
Eine architektonische Meisterleistung kann in Valencia vorgefunden werden. Eine saubere und gepflegte Stadt. Des Weiteren ist das trockengelegte Flussbett, welches zum Park umfunktioniert wurde, unbedingt anzusehen.

Koordinaten: (Google Maps)

8. Dénia

In Dénia gibt es einen wunderschönen Klippen-Strand. Hier standen wir mit dem Wohnmobil zuerst oberhalb von Klippen. Ein wunderschöner Aussichtspunkt mit Blick auf das Meer. Hier gab es auch schon Delphin Sichtungen. Nach zwei Tagen suchten wir uns den unten verlinkten Platz. Das war mit Kind etwas gemütlicher, da wir dort einen Zugang zum Meer hatten und baden konnten. Außerdem war der Stellplatz sehr groß und viele Wohnmobile standen dort. Die Stadt selbst war für uns jetzt kein großer Höhepunkt. Jedoch wegen der tollen Stellplätze allemal ein Ziel wert und einer der schönsten Plätze Spaniens.

Koordinaten: 38.848099, 0.102232 (Google Maps)

9. Sevilla

Sevilla ist ein absoluter Hot Spot in Spanien. Sie gehört unbedingt auf die Liste der schönsten Orte Spaniens und daher wirklich ein sehenswertes Ziel. Wir haben uns verliebt in Sevilla. Diese Stadt ist so künstlerisch und architektonisch schön. Ich könnte nur schwärmen.
Sevilla ist wunderschön angelegt. Dort finden sich entlang der Stadt historische Bauwerke, viele Parkanlagen und überall Künstler, die die unterschiedlichsten Sachen anbieten und vorführen. Wir konnten immer wieder Flamenco Tänzerinnen bewundern, die einfach auf der Straße frei Vorführungen gemacht haben. Ein absoluter Höhepunkt war das Plaza de España welches im Park Maria Luisa zu finden ist. Auch dort treiben sich jede Menge Künstler umher.
Die Parkplatzsituation ist etwas gewöhnungsbedürftig, da dort die Touristen zur Kasse gebeten werden. Hier hat sich ein scheinbar “illegales” Gewerbe breit gemacht und wird von allen einfach toleriert unter dem Deckmantel der Sicherheit. Wir hatten einen Platz direkt am Eingang des Plaza de España, haben einmalig bezahlt und standen dort 3 Tage.

  • Frau und Kind am Plaza de Espana

Koordinaten Stellplatz: 37.377935, -5.984952 (Google Maps)

10. El Portil

El Portil ist eine wunderschöne kleine gemütliche Stadt an der Grenze Portugals. Hier ist das Meer schon anders als in allen zuvor erwähnten Städten. Hier haben wir viel größere Muscheln gefunden. Auch der Sand am Strand ist sehr viel grobkörniger. Hier spürt man den Atlantik, aber noch sachte. An diesem Platz standen wir mehrfach etwas länger, da er so zurückgezogen, aber sehr schön ist. Nach Sevilla ein perfekter Ausgleich. In den Wäldern gibt es zahlreiche Grillplätze, die sehr einladend sind.

Stellplatz Koordinaten: 37.2113, -7.05836 (Google Maps)


Wir freuen uns sehr, wenn ihr zu dem einen oder anderen Ort etwas beizutragen habt. Gerne könnt ihr auch Ergänzungen machen.

Spanien gehört jetzt schon zu unseren absoluten Lieblingsländern. Etwas später werden wir noch über die Westküste Spaniens schreiben. Auch diese ist absolut sehenswert und so anders als die Ostküste. 💚 💚 💚

Kommentar verfassen